Workshop „Sozialwissenschaftlichen Perspektiven auf die Produktion von digitalen Geodaten“

cropped-DG-Logo_mod_blue2

Das Netzwerk „Digitale Geographie“ veranstaltet den Workshop „Sozialwissenschaftliche Perspektiven auf die Produktion digitaler Geodaten“

Am 18.-20. Februar 2016, Institut für Geographie, Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg (FAU) in Kooperation mit dem Interdisziplinären Zentrum für Digitale Geistes- und Sozialwissenschaften (IZ Digital) an der FAU

Immer mehr digitale Informationen liegen als geographisch lokalisierbare Daten vor. Die Nutzung dieser Geodaten berührt zahlreiche gesellschaftliche Bereiche – vom Konsum- und Produktionsbereich über diverse Infrastrukturen, die Gesundheitsversorgung bis hin zu Spielewelten. Obwohl viele Disziplinen Auswertungsmethoden dieser big spatial data entwickeln, wird die Auseinandersetzung mit den gesellschaftlichen Entstehungs-, Produktions- und Verwendungszusammenhängen dieser Daten bislang kaum gesucht. Diese Beobachtung ist Ausgangspunkt einer Serie von Workshops des Netzwerkes „Digitale Geographie“, der zur Etablierung einer solchen sozialwissenschaftlichen Auseinandersetzung mit Geodaten in der deutschsprachigen Geographie und ihren Nachbarwissenschaften beitragen soll.

Der erste Workshop soll Gelegenheit zum Austausch über den Enstehungskontext von Geodaten bieten.

Bei Interesse an einer Teilnahme bitte Christian Bittner (christian.bittner@fau.de) oder Dr. Tim Elrick (tim.elrick@fau.de) kontaktieren.

cropped-DG-Logo_mod_blue3